Der zugefrorene Schlänitzsee bei Marquardt im Januar 2014

Winter

Eine Bauernregel besagt: „Ist bis Dreikönigstag kein Winter, so kommt auch keiner mehr dahinter.“ Doch scheinbar hatten die Bauern nicht immer recht, denn in diesem Jahr stimmt diese Regel nicht. Es ist so kalt geworden in Berlin und Brandenburg. Allmählich gefrieren die Gewässer, wie zum Beispiel der Schlänitzsee bei Marquardt, der gar nicht mal so klein und durch Zuläufe mit anderen Seen verbunden ist. Aber wenn wir auch frieren – so schöne, klare Wintertage gibt es selten.

Advertisements